TECHNISCHE MODALITÄTEN

Redundanter Glasfaseranschluß (alle RCs>110 GBit) Glasfaserstrecken: DE-CIX (Frankfurt), LINX (London), Parix (Paris), AMS-IX (Amsterdam)
Hochverfügbare Stromversorgung Intranet Datentransport über 1000 MBit/s
Notstrom-Dieselgenerator vorhanden, inkl. 50000-Liter-Tank Carrier Class Router: Cisco-12000-Systeme
Brandschutz mit Argongas Main Switches: Cisco-65xx-Switches
24-h-Sicherheitsdienst und Videoüberwachung / Kundenkarte Klimatisierung / Umluft + Aktive Rack-Entlüftungen

Stromzuführung / USV / Diesel

Direkt von der hauseigenen Traffostation werden die USV Systeme über getrennte Wege gespeist. Die zusätzliche Zuführung vom Notstromdiesel garantiert dauerhaft störungsfreie Spannung.

Klimatisierung / Umluft

Das Raumklima wird durch 3 getrennte Anlagen gekühlt und die Schranksysteme über den Doppelboden belüftet. Aktive Schrankentlüftungen nach oben vervollständigen die Luftcirculation.

Sicherheitsdienst

Das Gelände ist abgeriegelt und videoüberwacht. Zutritt erhalten Sie nur nach vorheriger Anmeldung beim Sicherheitsdienst .Dieser bewacht das Rechenzentrum 24 Stunden, 7 Tage die Woche.

Kundenkarte

Ohne Karte, kein Zutritt! Nur wer sich als Kunde ausweisen kann, hat die Möglichkeit das Serverzentrum zu betreten.

Hohe Bandbreiten

Alle Anbindungen sind durch Glasfaserstrecken realisiert, die den Datentransport über 110GBit/s oder x mal STM1 (155GBit/s) in verschiedene Backbones liefern.

Backbone

Mehrere Cisco 12000 Systeme, sogenannte "Carrier Class Router", sorgen für ausreichend "Dampf", um allen Anforderungen der kommenden Datenmengen und des Verteilens der Datenströme auf verschiedene Leitungen zu genügen.

Redundanter Glasfaseranschluss

mit 70 GBit/sec an verschiedene Netze (z.B. De-Cix Frankfurt, Linx London, Parix Paris, AMSiX Amsterdam, Cable & Wireless, Tiscali)

Main Switches

Damit alle Daten in Backbonespeed auch zu den Schränken kommen, werden Cisco 65xx Switches eingesetzt. Diese Modularsysteme sind miteinander verknüpft und somit nahezu 100%ig ausfallsicher